TU Wien Self-Assessment Tool für Studieninteressierte

Das Self-Assessment gibt Ihnen eine Hilfestellung bei der Wahl Ihres Studiums an der TU Wien. Es unterstützt bei der realistischen Selbsteinschätzung und zeigt, ob Ihre Erwartungen, Interessen und Kompetenzen mit dem ausgewählten Studium übereinstimmen.

Unser Self-Assessment Tool besteht aus mehreren Teilen. Ein kompletter Durchlauf dauert rund 60-90 Minuten (je nach Studienrichtung). Falls Sie eine Pause benötigen, können Sie das Self-Assessment unterbrechen und später fortsetzen.

Die einzelnen Bestandteile können jeweils nur einmal absolviert werden. Wenn Sie den gesamten Test erledigt haben, erhalten Sie umgehend eine Gesamtauswertung und Interpretation Ihrer Ergebnisse.

Bei einigen Studienrichtungen erhalten Sie zusätzlich einen Code, der Voraussetzung für die Inskription an der TU Wien ist.

Erste Schritte:
Vor dem Start ist es notwendig, sich zu registrieren. Im Anschluss erhalten Sie eine E-Mail mit einem Passwort. Gleich nach Passworteingabe stehen Ihnen alle aktuellen Tests zur Verfügung.

Derzeit verfügbare Studienrichtungen:

  • Architektur
  • Bauingenieurwesen
  • Elektrotechnik und Informationstechnik
  • Informatik
  • Maschinenbau
  • Technische Chemie
  • Technische Mathematik
  • Technische Physik
  • Verfahrenstechnik

Haben Sie weitere Fragen oder wünschen eine persönliche Beratung, wenden Sie sich an:
Studieninformation und -marketing
PR und Marketing
T +43-1-58801-41070
infostud@tuwien.ac.at

Oder: Inskriptionsberatung der Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft an der TU Wien.
https://htu.at/inskriptionsberatung

Technische Fragen und Fragen zu den einzelnen Testverfahren:
Mag. Ilona Herbst
Fachbereich Digital Teaching and Learning
T +43-1-58801-41560
support@sat.tuwien.ac.at

Häufig gestellte Fragen und Antworten finden Sie in den FAQ.

Noch nicht angemeldet?
Symbolbild
 
© Copyright bzw. Lizenz der einzelnen inhaltlichen Konzepte (Verfahren): Test- und Beratungsstelle des Arbeitsbereichs Psychologische Diagnostik, Fakultät für Psychologie der Universität Wien